© 2019 MEMORIES for FAMILIES

"Meine (Krebs)Geschichte beginnt am 21.2.2017.

Ich hatte für den 21.2.17 einen Termin in einer Klinik in München, um eine Zyste an meinem linken Eierstock entfernen zu lassen. Ein geplanter Routineeingriff, der nicht länger als 2 Tage dauern sollte. Ich ließ mich also von einem lieben Bekannten (ich bin eine alleinerziehende Mutter von 2 Kindern und hatte somit keinen Mann, der mich hinfährt und bei mir ist) morgens in die Klinik fahren und hatte zu Hause alles soweit geregelt, dass ich in 3 Tagen wieder zurück sein konnte. Die Biopsie verlief wie geplant, ich wachte am Nachmittag auf und dachte, super, jetzt habe ich das auch hinter...

© Fotograf - Olga Slach Photography

Gudrun. Alleinerziehende Mutter von 2 Söhnen. Eierstockkrebs. Chemotherapie.

Die Krankheit verändert einen enorm. Ich glaube, als Frau leidet man noch mehr, wenn die Haare während der Chemotherapie ausfallen. Wenn du plötzlich ohne Haare vor dem Spiegel stehst, sieht du aus wie eine fremde Person. Konturenlos. Krank. Das ist ein sichtbares Zeichen der Krankheit und jeder kann das sehen.

Deswegen war es für Gudrun sehr schwierig sich so zeigen. Niemand hat sie bis jetzt ohne Perücke oder ihre Mütze gesehen, außer ihre Kinder. Sie hat aber ihre Mut gesammelt und wollte sich zum ersten Mal ihrer b...

Please reload