© 2019 MEMORIES for FAMILIES

© Fotograf - Katrin Küllenberg

Eine Familienreportage ist immer etwas Besonderes, aber im Rahmen des Projektes „Memories for Families“ gewinnt sie nochmal an zusätzlicher Bedeutung!

„Memories for Families“ wendet sich explizit an Familien, in denen ein Elternteil an Krebs erkrankt ist, um ihnen unvergessliche Erinnerungen an diese schwere Zeit zu schenken. Die Bilder sollen den Kindern auch später zeigen, wie „normal“, glücklich und liebevoll ihre Familie war und es macht auch uns (für dieses Projekt) ehrenamtlich arbeitenden Fotografen nochmals deutlich bewußt, wie wichtig es ist, den Alltag in all seinen Facetten festzuhalten.

A...

© Fotograf - SVEN BERGER FOTOGRAFIE

Ein kalter und windiger Tag Ende Oktober. Herbststimmung. Ich sitze im Auto, auf dem Weg nach Finsterwalde. Meine Gedanken kreisen um das Shooting. Es wird ein ganz besonderes Fotoshooting. Ich werde einige Stunden eine mir fremde Familie fotografisch begleiten, eine Familie, die das letzte Jahr vor eine immense Herausforderung gestellt wurde. Was wird mich erwarten? Welche Bilder werde ich mit nach Hause nehmen?

Als ich im Juli die Anfrage von Julia Rose-Greim und Olga Slach erhielt und auf die Website „Memories for Families“ aufmerksam wurde, habe ich lange überlegt. Schaffe ich das? Wie kann ich...

© Fotograf - SVEN BERGER FOTOGRAFIE

Im Spätsommer des letzten Jahres ertastete ich in meiner rechten Brust mehrere kleine Knoten. Nicht grad besorgt ging ich zum Arzt um dies aber abklären zu lassen. Ich habe schon öfter Knoten gespürt und es waren bis jetzt immer nur gutartige Knoten. Die Ärztin meinte auch, es wird nichts weiter sein machte aber ein Ultraschallbild. Es wurde mir gesagt, das es sich um ganz gewöhnliche Zysten handelt. Soweit so gut. Bis mir dann nach ein paar Wochen auffiel, dass die Zysten sehr schnell wachsen. Ich konnte nicht mehr ruhig schlafen und ging wieder zum Arzt. Dieser schickte mich wieder weg. Es sei al...

© Fotograf - Karolina Krausser Fotografie

Unsere liebe Fotografin Karolina Kraußer hat eine krebskranke Mama und ihren fast 5-Jährigen Sohn im Krankenhaus begleitet und ihnen wertvolle Erinnerungsbilder geschenkt. Karo berichtet uns über ihre Art der Fotografie und die Erfahrung bei ihrem ersten Einsatz für Memories for Families:

"Als ich vor einigen Wochen vom Initiatorenteam gefragt wurde, ob ich bei Memories for Families mitmachen möchte, habe ich nicht lange gezögert und nachdem ich erfahren habe, worum es geht, sofort ja gesagt.

Ich bin Familienfotografin geworden, weil Familienbilder für mich sehr wichtig sind. Alles, was einem b...

In unserer Familie ist Krebs schon lange ein Thema. Meine Mutter erkrankte 1988 zum ersten Mal an Brustkrebs. Damals war ich 11 und es hat unser Leben ganz schön durcheinander gebracht. Meine Mutter war damals gerade 44 – für damalige Verhältnisse extrem jung für Brustkrebs.

Ich wusste seit damals, dass ich gut auf mich aufpassen muss, dass die Selbstkontrolle das A und O ist. Bereits mit 18 wurde mir von meiner damaligen Frauenärztin ein Gentest angeboten, den ich abgelehnt habe, weil ich es nicht wissen wollte. Was hätte ich auch mit dem Wissen anfangen sollen? Eine Sicherheit hätte es mir ja trotzdem nicht gegeben.

2005 erkrankte m...

Please reload