© 2019 MEMORIES for FAMILIES

"Meine (Krebs)Geschichte beginnt am 21.2.2017.

Ich hatte für den 21.2.17 einen Termin in einer Klinik in München, um eine Zyste an meinem linken Eierstock entfernen zu lassen. Ein geplanter Routineeingriff, der nicht länger als 2 Tage dauern sollte. Ich ließ mich also von einem lieben Bekannten (ich bin eine alleinerziehende Mutter von 2 Kindern und hatte somit keinen Mann, der mich hinfährt und bei mir ist) morgens in die Klinik fahren und hatte zu Hause alles soweit geregelt, dass ich in 3 Tagen wieder zurück sein konnte. Die Biopsie verlief wie geplant, ich wachte am Nachmittag auf und dachte, super, jetzt habe ich das auch hinter...

In unserer Familie ist Krebs schon lange ein Thema. Meine Mutter erkrankte 1988 zum ersten Mal an Brustkrebs. Damals war ich 11 und es hat unser Leben ganz schön durcheinander gebracht. Meine Mutter war damals gerade 44 – für damalige Verhältnisse extrem jung für Brustkrebs.

Ich wusste seit damals, dass ich gut auf mich aufpassen muss, dass die Selbstkontrolle das A und O ist. Bereits mit 18 wurde mir von meiner damaligen Frauenärztin ein Gentest angeboten, den ich abgelehnt habe, weil ich es nicht wissen wollte. Was hätte ich auch mit dem Wissen anfangen sollen? Eine Sicherheit hätte es mir ja trotzdem nicht gegeben.

2005 erkrankte m...

Please reload